Auf frischer Tat ertappt

Bande klaut 4000 Hauskatzen zum Verzehr

Hanoi - Sechs Männer sollen in Vietnam über zwei Jahre lang rund 4000 Hauskatzen gestohlen und das Fleisch der Tiere zum Verzehr verkauft haben.

Zwischen vier und sechs Katzen hätten die Männer pro Nacht mit Ködern in Fallen gelockt und das Fleisch der Stubentiger dann für drei Dollar pro Kilo verkauft. Das Geld verzockten sie online. Aufgebrachte Anwohner hatten die Polizei alarmiert, nachdem immer mehr Katzen verschwunden waren. Am Freitag wurden die Männer auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

So alt ist Ihr Haustier in Menschenjahren

So alt ist Ihr Haustier in Menschenjahren

Katzen gelten mancherorts in Vietnam als beliebter Imbiss - gegrillt und mit Reiswein serviert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolmieze)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mr. Pokee: Mannheims süßester Igel wird zum Star
Mr. Pokee ist der berühmteste Igel Mannheims. Er begeistert mit seiner süßen Stupsnase tausende Fans in den Sozialen Netzwerken, in Italien gibt es jetzt sogar einen …
Mr. Pokee: Mannheims süßester Igel wird zum Star
Unfall-Drama: Wespe sticht Autofahrer - der überfährt vierköpfige Familie
Nach dem Stich einer Wespe hat ein 19-jähriger Autofahrer im bayerischen Roth die Kontrolle über seinen Wagen verloren und eine vierköpfige Familie angefahren.
Unfall-Drama: Wespe sticht Autofahrer - der überfährt vierköpfige Familie
Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei
Vor etwa 66 Millionen Jahren starben nach dem Einschlag eines Asteroiden die Dinosaurier und ein Großteil aller anderen Tierarten aus. Eine aktuelle Studie gibt neue …
Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei
Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss
Wird Busfahren jetzt teurer? Die Preiserhöhungs-Spekulationen gibt es bereits länger: Jetzt spricht der Flixbus-Boss und bringt Klarheit. 
Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss

Kommentare