Gnadenloses Geschäft in Venezuela

Banden überfallen Frauen und schneiden ihre Haare ab

Caracas - Eine neue Form der Kriminalität versetzt Frauen in Venezuela in Angst und Schrecken. Vor allem im Bundesstaat Zuila überfallen Banden langhaarige Frauen und schneiden ihnen die Haare ab.

Mehrere örtliche Medien berichteten über die "Haar-Banden"unter Berufung auf die Opfer. Offenbar verkaufen die Verbrecher das Haar dann an Schönheitssalons, die Haarverlängerungen anbieten oder Perücken anfertigen.

Eine Sondereinheit mache nun Jagd auf die Täter, sagte der Polizeichef der Stadt Maracaibo, Alejandro Querales, am Montag. Wer Opfer der Banden werde, solle sich bei der Polizei melden. Aus Schamgefühl hatten viele Betroffene offenbar von einer Anzeige abgesehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie Traurig! Orca stirbt nach 39 Jahren in Gefangenschaft
Traurige Nachrichten aus dem kalifornischen SeaWorld-Park in San Diego. Der Orca Kasatka ist nach 39 Jahren in Gefangenschaft gestorben.
Wie Traurig! Orca stirbt nach 39 Jahren in Gefangenschaft
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Bei einem Gefängnisaufstand in Venezuela sind mindestens 37 Menschen getötet worden.
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf.
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker

Kommentare