Überfall auf Bar

Bandenkrieg: Massenmord in Mexiko

Monterrey - Bei einem Überfall auf eine Bar in Mexiko wurden erneut mehrere Menschen getötet. Die Behörden gehen von einem sich zuspitzenden Bandenkrieg aus.

Offenbar ein weiterer Massenmord im mexikanischen Bandenkrieg: Bei einem Überfall auf eine Bar töteten Angreifer in der nordmexikanischen Stadt Monterrey acht Menschen, teilte ein Sprecher des Staates Nuevo Leon am Dienstag (Ortszeit) mit. Vier Barbesucher seien auf der Stelle am Montagabend erschossen worden, vier weitere später in Krankenhäusern ihren Schussverletzungen erlegen. Ein neunter Mann wurde am Dienstag tot aufgefunden, der offenbar beim Versuch abgestürzt war, über ein Dach zu fliehen.

Die Angreifer flohen nach dem Massaker. Die Behörden äußerten sich nicht direkt zu einem möglichen Motiv. Sprecher Jorge Domene sagte, in Monterrey tobe ein Bandenkrieg zwischen der Zeta-Bande und dem Golf-Drogenkartell. Die jüngste Welle der Gewalt sei eine Folge der andauernden Auseinandersetzung.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle
Die Falle schnappte zu: Die New Yorker Polizei konnte nun einen 59 Jahre alten Mann festnehmen. Der Nachhilfelehrer aus Long Island steht im Verdacht, pädophil zu sein.
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle

Kommentare