News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

Ermittler vermuten "blutigen Racheakt"

Bandidos planten offenbar Anschlag in Berlin

Berlin - Drei Anfang Juli im Rostocker Überseehafen festgenommene Sympathisanten der Rockergruppierung Bandidos haben möglicherweise einen Sprengstoff-Anschlag in Berlin geplant.

Die Männer seien auf dem Weg in die Hauptstadt gewesen, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA) Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch auf dapd-Anfrage und bestätigte damit einen Bericht des “Tagesspiegels“ (Donnerstagausgabe).

Polizisten hatten das Fahrzeug der 34, 36, und 47 Jahre alte Männer auf einer Fähre aus Dänemark kontrolliert und drei Stangen Sprengstoff - insgesamt ein Kilogramm - sowie eine Sprengkapsel gefunden. Zwei von ihnen sollen Mitglieder der Rockergruppierung Bandidos MC sein.

Wie der “Tagesspiegel“ berichtet, gingen Ermittler davon aus, dass Mitglieder der Bandidos einen “blutigen Racheakt“ gegen Überläufer zum Konkurrenzclub Hells Angels planten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Podolski-Foto: Auswärtiges Amt macht sich über „Breitbart“ lustig
Was haben ein gutgelaunter Lukas Podolski auf einem Jetski und die Schleuserkriminalität in Spanien miteinander zu tun? Richtig, gar nichts. Nicht jedoch, wenn es nach …
Podolski-Foto: Auswärtiges Amt macht sich über „Breitbart“ lustig
Dänischer U-Boot-Eigentümer sagt aus: Journalistin ist tot
Mehr als eine Woche ist nach der schwedischen Journalistin Kim Wall gesucht worden. Nun sagt der dänische U-Boot-Fahrer Madsen: Die Frau starb an Bord. Es sei ein Unfall …
Dänischer U-Boot-Eigentümer sagt aus: Journalistin ist tot
Dänischer U-Boot-Kapitän: Journalistin ist tot
Mehr als eine Woche ist nach der schwedischen Journalistin Kim Wall gesucht worden. Nun gibt es eine überraschende Wende. Der dänische U-Boot-Fahrer Madsen hat seine …
Dänischer U-Boot-Kapitän: Journalistin ist tot
Täter von Marseille: Hinweise auf psychische Krankheit
Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist ein Auto in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren, eine Frau stirbt. 
Täter von Marseille: Hinweise auf psychische Krankheit

Kommentare