+
Der Student spielte mit seinem Handy, als er vom Balkon stürzte. 

Keine Hinweise auf Suizid

Auf der Suche nach Handy-Signal: Student stürzt vom Balkon 

Der 21-Jährige war extra nach Bangkok gereist, um mit seinen Freunden an einem Online-Turnier teilzunehmen. Dann stürzte er vom Balkon. 

Bangkok - Auf der Suche nach einem besseren Handy-Signal ist ein thailändischer Student zu Tode gestürzt. Der 21-Jährige fiel während eines Online-Spiels mit Freunden in der Hauptstadt Bangkok vom Balkon eines Hotels, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Um Online-Spiel spielen zu können: Student betritt Balkon

Der Student war nach Bangkok gekommen, um an einem Turnier des populären Online-Spiels „Arena of Valor“ („Arena von Valor“) teilzunehmen. Im Hotel wollte er am Dienstagabend noch eine Runde mit Freunden weiterspielen. Nach deren Angaben ging er nach draußen auf den Balkon, weil sein Smartphone nur noch schlechten Empfang hatte.

Plötzlich bewegte sich in dem Online-Spiel sein Charakter jedoch überhaupt nicht mehr. Als die Freunde nachsahen, stellten sie fest, dass der 21-Jährige vom Balkon in die Tiefe gestürzt war. Sein Handy lag neben ihm. Der Student kam aus der Stadt Chiang Mai im Norden Thailands. Hinweise auf einen Suizid gibt es nach Angaben der Polizei keine.

Lesen Sie auch: Paar stirbt zeitgleich Hand in Hand - nach 70 Jahren Ehe.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frostmond: Deshalb ist der Novembermond besonders - das raten Astrologen 
Am 12. November ist der Mond in die Vollmondphase eingetreten. Der Novembermond hat eine besondere Bezeichnung und wird im Volksmund als Frostmond bezeichnet. Astrologen …
Frostmond: Deshalb ist der Novembermond besonders - das raten Astrologen 
Absurder Vergleich? Dortmund will bald beim Radverkehr wie Kopenhagen sein - und vergisst diese Details
Dortmund will in Sachen Radverkehr bald wie das Fahrrad-Mekka Kopenhagen sein. Doch der Vergleich ist weit hergeholt - und gibt Anlass zur Kritik.
Absurder Vergleich? Dortmund will bald beim Radverkehr wie Kopenhagen sein - und vergisst diese Details
Gruppenvergewaltigung in Ulm: 14-jähriges Mädchen von drei Männern missbraucht
Eine 14-Jährige soll in der Halloween-Nacht Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden sein. Die Polizei hat fünf Verdächtige ermittelt.  
Gruppenvergewaltigung in Ulm: 14-jähriges Mädchen von drei Männern missbraucht
Terrorschutz: Beton-Tannen an Weihnachtsmarkt aufgestellt
Die Töchter von Tannen-Hersteller Jürgen Beck erlebten den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt mit. Nun bestückt er die Stadt Essen mit Beton-Tannen.
Terrorschutz: Beton-Tannen an Weihnachtsmarkt aufgestellt

Kommentare