+

Einsturz in Bangkok

Elf Arbeiter sterben auf Krankenhaus-Baustelle

Bangkok - Bei dem Einsturz einer ganzen Etage auf einer Krankenhaus-Baustelle in Thailand sind mindestens elf Bauarbeiter ums Leben gekommen.

Weitere 18 Menschen wurden verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Unglück ereignete sich in der Provinz Samut Prakan nahe Bangkok. „Die Arbeiter machten gerade ihre Mittagspause, als das Stockwerk auf sie niederkrachte“, sagte der Polizeileutnant Appiwat Kaesorn. Die Männer, die sich im zweiten Stockwerk aufhielten, wurden teilweise unter einer schweren Betonsäule verschüttet. Die Mahidol-Universität, zu der das Hospital gehört, gab laut der „Bangkok Post“ als Grund für den Einsturz das Absacken des Bodens rund um einen Fahrstuhlschacht an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Eine Neunjährige soll in Italien von ihren Eltern zur Prostitution gezwungen worden sein.
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Den Versuch, eine verstopfte Toilette mit Schwefelsäure freizubekommen, haben zwei Männer fast mit dem Leben bezahlt.
Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder
Der Start in die neue Schulwoche ist für Berufsschüler in Goslar zum Alptraum geworden: In einer Unterrichtspause stach ein junger Mann vor aller Augen auf seine …
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder

Kommentare