Beliebter Schauspieler aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist tot

Beliebter Schauspieler aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist tot
+
Das Auswärtige Amt schließt weitere gewaltsame Auseinandersetzungen in Bangkok nicht aus.

Unruhen: Regierung rät von Bangkok-Reisen ab

Berlin -  Angesichts der angespannten Lage in Thailand rät das Auswärtige Amt (AA) in Berlin von Reisen in die Hauptstadt Bangkok ab.

Lesen Sie dazu auch:

Bangkok: Granaten explodieren bei Demo

“Vor dem Hintergrund andauernder politischer Proteste und der daraus resultierenden unübersichtlichen Sicherheitslage wird von nicht unbedingt notwendigen Reisen nach Bangkok derzeit abgeraten“, teilte das AA am Freitag in seinen Reisehinweisen für das südostasiatische Land mit. Weitere gewaltsame Auseinandersetzungen seien nicht auszuschließen.

Keine Probleme gibt es bislang mit Phuket und den Tourismusregionen im Süden des Landes. “Die Tourismusregionen außerhalb Bangkoks sind von den Demonstrationen derzeit nicht betroffen“, heißt es in den Reisehinweisen. “Die Nutzung des Bangkoker Flughafens als Transitflughafen für Flüge innerhalb Thailands oder ins Ausland ist nicht beeinträchtigt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt VW Golf GTI: Das heftige Tuning schockt sogar erfahrene Beamte
Die Polizei hält einen VW Golf GTI an. Das Extrem-Tuning schockt sogar erfahrene Beamte.
Polizei stoppt VW Golf GTI: Das heftige Tuning schockt sogar erfahrene Beamte
Polizei stoppt Vater und Tochter in Mercedes - plötzlich passiert es
Die Polizei stoppt einen Vater und seine Tochter in dessen Mercedes - plötzlich passiert es.
Polizei stoppt Vater und Tochter in Mercedes - plötzlich passiert es
Dutzende Höfe wegen verunreinigten Geflügelfutters gesperrt
Bei Kontrollen in einem Schlachtbetrieb in Ostwestfalen wird mit einer giftigen Substanz belastetes Geflügel gefunden. Lackabsplitterungen sollen die Ursache sein. …
Dutzende Höfe wegen verunreinigten Geflügelfutters gesperrt
Feuer-Inferno in Kalifornien: Warum Thomas Gottschalk nicht zur abgebrannten Villa fährt
Die Villa von Thomas Gottschalk ist bei dem verheerenden Großbrand in Kalifornien abgebrannt. Der Show-Master ist bislang nicht nach Malibu gereist.
Feuer-Inferno in Kalifornien: Warum Thomas Gottschalk nicht zur abgebrannten Villa fährt

Kommentare