Nach Sparkassen-Überfall

Bankräuber verunglückt - mit Fluchtauto gegen Hauswand

Gottenheim - Ein Bankräuber ist in Baden-Württemberg mit seinem Fluchtwagen tödlich verunglückt. Er fuhr in Gottenheim bei Freiburg gegen ein Haus.

Der Mann habe am frühen Dienstagmorgen bewaffnet und mit einer Perücke getarnt eine Sparkassenfiliale überfallen und Bargeld erbeutet, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dann sei der Mann in sein Fluchtauto gestiegen, wenige Minuten später jedoch mit großer Wucht gegen eine Hausmauer gefahren. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, konnte dort aber nicht wiederbelebt werden. Im Februar war dieselbe Filiale schon einmal überfallen worden. Ob zwischen den beiden Überfällen ein Zusammenhang besteht, ist nach Polizeiangaben noch unklar. Auch zur Beutesumme vom Dienstag gab es zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare