Bankräuber stellt sich nach 24 Jahren

Rastatt/Kuppenheim - 24 Jahre nach einem Banküberfall im baden-württembergischen Kuppenheim-Oberndorf hat sich der heute 51 Jahre alte Täter bei der Polizei gestellt. Warum seine Tat ohne Folgen bleibt:

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mitteilten, gab der Mann in seiner Aussage umfangreiches Täterwissen preis, das mit den Ergebnissen der damaligen Ermittlungen weitgehend übereinstimmte.

Am 2. September 1986 hatte ein unbekannter Täter die Sparkasse mit einer Schusswaffe in Kuppenheim überfallen und rund 5.000 Mark erbeutet. Die anschließende Fahndung blieb erfolglos.

Als Motiv gab der Mann bei seinem Geständnis seine damalige Spielsucht an, für die er das Geld benötigt habe. Strafrechtliche Folgen hat er nicht zu fürchten, denn die Tat ist bereits seit 2006 verjährt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Berlin - Nach einem Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld sind am Freitagmorgen zwei Terminals vorübergehend geräumt worden.
Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Riga - In der illegalen Fabrik wurden bis zu 4000 Zigaretten pro Minute hergestellt. Die fertigen Tabakprodukte sollten hauptsächlich in Skandinavien verkauft werden. …
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Ein Knöllchen bringt einen Anwohner in Rage. Seine Söhne kommen dazu. Der Mann vom Ordnungsamt ruft die Polizei. Die wird verprügelt. Jetzt beginnt der Prozess.
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen

Kommentare