+
Mit der Veröffentlichung eines Phantombildes bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung eines Mannes, der unter dringendem Tatverdacht steht, an dem Einbruch in eine Steglitzer Bankfiliale beteiligt gewesen zu sein.

Einbruch in Berliner Bank

„Soko Tunnel“ prüft 90 Hinweise auf Räuber

Berlin - Nach dem spektakulären Einbruch in eine Bank in Berlin durch einen Tunnel, geht die Polizei inzwischen 90 Hinweisen auf die Täter nach. Die betroffenen Kunden bekommen derweil Unterstützung.

Nach dem spektakulären Einbruch in eine Bank in Berlin-Steglitz durch einen Tunnel sucht die Polizei weiter fieberhaft nach den Tätern. Inzwischen habe man insgesamt 90 Hinweise auf die Täter, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Ein Sprecher der Bank teilte unterdessen mit, dass am Montag der Geschäftsbetrieb des Finanzcenters wieder aufgenommen werden soll. Zudem können betroffene Kunden in der kommenden Woche eine Beratung in Anspruch nehmen.

Die unbekannten Täter waren über einen 45 Meter langen Tunnel in den Tresorraum einer Filiale der Volksbank gelangt und hatten Wertsachen aus den Schließfächern geraubt. Die Tat wurde am Montag entdeckt, als die Feuerwehr einen Brand löschte.

Bankräuber graben Tunnel in Tresorraum - Bilder vom Tatort

Bankräuber graben Tunnel in Tresorraum

Am Donnerstag hatten die Ermittler eine Phantomzeichnung eines Mannes veröffentlicht, den Zeugen in der Nähe des Tatortes beobachtet haben. Der abgebildete Mann wird als etwa 30 bis 40 Jahre alt und rund 1,90 Meter groß beschrieben. Auf einer Wange hat er ein auffälliges Muttermal. Er soll stämmig sein und einen Bauchansatz haben. Er trug verschmutzte Arbeitshosen sowie ockerfarbene Arbeitsstiefel.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

80-Jähriger will ausparken - sieben Autos demoliert
Gleich sieben Fahrzeuge hat ein 80-jähriger Mann demoliert, als er mit seinem Fahrzeug die Tiefgarage eines Supermarktes ausparken wollte. 
80-Jähriger will ausparken - sieben Autos demoliert
Tatverdächtiger nach Messerattacken in München festgenommen
Ein Angreifer in München verletzt am Samstagmorgen mehrere Menschen mit einem Messer, aus heiterem Himmel. Großalarm wird ausgelöst. Wenige Stunden später meldet die …
Tatverdächtiger nach Messerattacken in München festgenommen
Ermittler sprengen Kinderpornoring in Brasilien
Rio de Janeiro (dpa) - Die brasilianische Polizei hat in einer landesweiten Razzia gegen ein Pädophilen-Netzwerk 108 Verdächtige festgenommen. Sie …
Ermittler sprengen Kinderpornoring in Brasilien
Selfmade-Millionäre mit Anfang 20 - wie geht das?
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Selfmade-Millionäre mit Anfang 20 - wie geht das?

Kommentare