+
Ein Absperrband der Polizei vor einer Sparkassenfiliale in Duisburg

Täter auf der FLucht

Duisburger Polizei sucht weiter nach unbekannten Sparkassenräubern

Duisburg - Nach einem bewaffneten Banküberfall in Duisburg sind die Täter weiter auf der Flucht. Die Polizei gibt aber nicht auf.

Nach dem Überfall auf eine Sparkassenfiliale in Duisburg ist die Polizei bei der Suche nach den unbekannten Tätern am Freitag zunächst keinen entscheidenden Schritt vorangekommen. "Die Ermittlungen laufen weiter", sagte ein Polizeisprecherin am Morgen in Duisburg. Es gebe viele Hinweise aus der Bevölkerung auf einen roten VW-Golf, nach dem die Ermittler im Zusammenhang mit dem Überfall vom Donnerstagmorgen fahnden.

Die Polizei hatte nach dem Überfall in der Nähe der Sparkasse im Duisburger Stadtteil Rumeln-Kaldenhausen zunächst zwei Verdächtige in Gewahrsam genommen, die jedoch noch am Donnerstag wieder auf freien Fuß kamen. Die Männer konnten den Ermittlern zufolge mit Hilfe ihrer Arbeitskollegen ein lückenloses Alibi für die Tatzeit nachweisen.

Die Polizei hatte nach dem Überfall einen Großeinsatz ausgelöst, weil eine Geiselnahme zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte. In der Sparkasse fanden Spezialeinsatzkräfte dann am Donnerstagvormittag einen gefesselten Mitarbeiter.

Von den Tätern fehlte jede Spur. In dem VW-Golf älteren Baujahrs sollen zwei junge Männer kurz nach der Tat davon gefahren sein. Die Räuber erbeuteten laut Polizei einen größeren Bargeldbetrag.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Bei zwei Vorfällen in der südniederländischen Stadt Maastricht sind nach Polizeiangaben zwei Personen durch Messerstiche getötet worden.
Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Es sollte ursprünglich nur ein liebevolles Geschenk sein: Eltern bestellen ein Paket für ihre Tochter - doch sie findet beim Öffnen die schreckliche Botschaft eines …
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg
Die Cessna war auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Friedrichshafen. Kurz vor dem Ziel stürzt das Flugzeug in einem Waldgebiet ab.
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg

Kommentare