Bastelanleitung führt zu Gips-Engpass in Apotheken

Münster - Eine Bastelanleitung für Weihnachtsengel in einer Zeitschrift hat in den Apotheken Nordrhein-Westfalens zu einem Engpass bei Gips geführt. Abertausende Kunden kauften die Vorräte auf.

Eine Bastelanleitung für einen Weihnachtsengel in einer Zeitschrift führt in manchen Apotheken Nordrhein-Westfalens zu einem Engpass bei Gips. „Abertausende haben sich auf den Weg gemacht, um Gips zu kaufen“, sagte ein Sprecher der Apothekerkammer Westfalen-Lippe in Münster und bestätigte einen Bericht der „Westfälischen Nachrichten“ vom Freitag.

Die Zeitschrift „Landlust“ hat in ihrer aktuellen Ausgabe eine Bastelanleitung für einen Weihnachtsengel veröffentlicht. Er besteht zwar zu großen Teilen aus Holz. Für den Bau des Kopfes und der Engelsflügel benötigen die Hobbybastler jedoch Gipsbinden.

„Einige Apotheker leiden unter Gipsmangel“, sagte der Kammersprecher. Es komme sogar vor, dass die Ware für einige Tage ausverkauft sei, bis das Material nachgeliefert werde. Der Sprecher sprach von einem regelrechten „Run“.

Auch bei den Pharmagroßhändlern fällt die Gier nach Gips auf. „Wir merken eine ungewohnte Spitze im Verkauf“, sagte Ingo Arlinghaus, der Betriebsleiter des Großhändlers Noweda mit Hauptsitz in Essen. Man könne Apotheken zwar noch versorgen. Einige Größen - in erster Linie die typische 8-Zentimeter-Binde - seien aber komplett ausverkauft.

Gips spielt in der Medizin immer noch eine Rolle: Obwohl es bereits häufiger zum Einsatz von Kunststoffverbänden kommt, werde Gips weiterhin oft zur Stilllegung von Brüchen gebraucht, sagte Apothekerin Angelika Plassmann. „Der klassische Gipsverband wird immer noch verwendet.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Kommentare