Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen

"Batman"-Premieren: Verkleidung verboten

Berlin - Die Sicherheitsvorkehrungen in den deutschen Kinos werden nach dem Massaker bei einer “Batman“-Premiere in den USA mit zwölf Toten zum Filmstart teilweise verschärft.

Die Kinogruppe UCI will die Vorführungen “mit erhöhter Wachsamkeit“ begleiten, sagte Sprecher Thomas Schülke am Dienstag auf dapd-Anfrage. So würden die Kontrollen am Eingang intensiviert. “Zudem bitten wir die Gäste, auf Verkleidungen zu verzichten.“ Er gehe aber nicht von einer “erhöhten Gefahrenlage“ aus.

Trauer nach Kino-Attentat

Trauer nach Kino-Attentat

In den Cinemaxx-Kinos soll der Sicherheitsdienst mehr Präsenz zeigen als üblich. Cinestar-Geschäftsführer Oliver Fock sieht hingegen keinerlei Anlass, die Sicherheitsvorkehrungen zu ändern, da die Hintergründe der Tat noch unklar seien. Die ersten Vorführungen von “The Dark Knight Rises“ sollten in der Nacht zu Mittwoch starten.

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldspitzmäuse schrumpfen im Winter stark - auch ihre Köpfe
Waldspitzmäuse sind possierliche Winzlinge von gerade einmal zehn Gramm. Im Winter werden sie noch leichter - selbst ihr Kopf schrumpft. Das Motto: Energie sparen.
Waldspitzmäuse schrumpfen im Winter stark - auch ihre Köpfe
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Weil sie sich an ihrem Ex-Partner gerächt haben, müssen sich zwei Frauen vor Gericht verantworten. Der Mann wurde verprügelt und mit Kabelbinder gefesselt im Wald …
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet

Kommentare