+
Auch vor Superhelden macht die Verkehrspolizei keinen Halt

Hier zieht die Polizei Batman aus dem Verkehr

Rockville - Schock für alle Fans von Batman: Der Rächer im Fledermauskostüm wurde von der Polizei in den USA verhaftet. Wie die Ordnungshüter seiner habhaft wurden:

Wegen eines unerlaubten Batman-Logos auf dem Kennzeichen hat die Polizei im US-Staat Maryland einen Autofahrer zunächst aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrolle des Lamborghinis stellte sich heraus, dass auch der Fahrer selbst ein Kostüm des Actionhelden trug. Das ist in Maryland nicht verboten, Batman-Kennzeichen hingegen schon. Da der Fahrer jedoch auch ein legales Nummernschild dabei hatte, durfte er seine Fahrt wenig später fortsetzen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Kommentare