Bauer folgt entlaufener Kuh in die Slowakei

Bratislava - Bis in die Slowakei ist ein ukrainischer Bauer seiner ausgebüxten Kuh gefolgt. Am Ende hat ihm das sogar ein dreijähriges Einreiseverbot beschert. Die kuriose Reise:

Der Landwirt folgte seiner entflohenen Kuh bis in die benachbarte Slowakei. Die Folgen: Nicht nur eine Festnahme durch die slowakische Grenzpolizei sondern schließlich sogar ein dreijähriges Einreiseverbot in die Europäische Union wegen eines illegalen Grenzübertritts.

20 kuriose Tier-Urteile

20 kuriose Tier-Urteile

Auf der Suche nach seiner Kuh habe der ukrainische Bauer am Montag die von einem automatischen Kamerasystem überwachte EU-Außengrenze im Gemeindegebiet von Ptruk¨a überschritten, erklärte eine Sprecherin der Grenzpolizei am Dienstag der staatlichen Nachrichtenagentur TASR. Damit löste er einen Alarm aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mexiko-Erdbeben: Fast 300 Tote, "Frida"-Wunder bleibt aus
Panne bei den Rettungsarbeiten: Nach dem Erdbeben in Mexiko war tagelang von einem in einer eingestürzten Schule vermissten Mädchen namens "Frida Sofía" die Rede - doch …
Mexiko-Erdbeben: Fast 300 Tote, "Frida"-Wunder bleibt aus
Nach Hurrikan „Maria“: Puerto Rico kommt nicht zur Ruhe 
Das Wetter gönnt den Menschen in Puerto Rico keine Atempause: Nach den Verheerungen durch Hurrikan „Maria“ verschärfen nun Regen und Überschwemmungen die Not.
Nach Hurrikan „Maria“: Puerto Rico kommt nicht zur Ruhe 
Spielabbruch: Prügel-Skandal in der Bezirksliga 
Das Spiel der SG Bad Wimpfen gegen die zweite Mannschaft der Neckarsulmer Sport-Union muss nach der Halbzeit abgebrochen werden.
Spielabbruch: Prügel-Skandal in der Bezirksliga 
11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren
Das Mädchen wurde von Spaziergängern gefunden. Es sagt, es erinnere sich nicht daran, wie es dort hinkam. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. 
11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren

Kommentare