+
Der Landwirt Roland Geiger steht vor seinem Plakat, das ihm mittlerweile zahlreiche Frauenkontakte bescherte.

"Mein Telefon steht nicht mehr still"

Bauer geht mit Plakat auf Brautschau

Freiberg - Mit einem Plakat ging der einsame Landwirt Roland Geiger aus Freiberg auf Brautschau. Nun kann sich der Bauer vor Angeboten kaum noch retten.

„Mein Telefon steht nicht mehr still“, sagte der Bauer Roland Geiger. „Ich komme nicht mehr zum Arbeiten.“

Der Mann aus der schwäbischen Kleinstadt Freiberg sucht bereits seit anderthalb Jahren mit einem Plakat an seiner Hauswand eine Partnerin. In der vergangenen Woche hatte die Nachrichtenagentur dpa über den Mann berichtet und die Aktion so bundesweit bekanntgemacht. Seitdem habe er Dutzende Angebote bekommen - unter anderem aus Hamburg, Berlin und Leipzig.

Der plötzliche Andrang ließ den 56-Jährigen aber wohl wählerisch werden: Die Interessentinnen seien ihm fast allesamt „zu alt“ gewesen. Geiger betonte: Er suche eine Partnerin zwischen 30 und 50 Jahren. Zuvor hatte er versichert, er würde „alles nehmen, was sich anbietet“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess nach Vergewaltigung junger Camperin beginnt
Der Fall sorgte bundesweit für Aufsehen: Ein Mann soll nachts ein junges Paar beim Zelten überfallen und die Frau vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt haben. Jetzt …
Prozess nach Vergewaltigung junger Camperin beginnt
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote

Kommentare