Mann droht mit Bomben: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt

Mann droht mit Bomben: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt
+
Rund 100 Rehe hat der Bauer mit seinen Fallen getötet oder verstümmelt.

In Österreich

"Notwehr": Bauer verstümmelte Rehe mit Fallen

Rohrbach - Mit Tritteisen und Schlingen hat ein Bauer im oberösterreichischen Mühlviertel rund 100 Rehe getötet oder verstümmelt. Als Motiv gab er den Schutz des Waldes an. Jetzt wurde er verurteilt.

Das Landesgericht Linz verurteilte den 76-Jährigen am Dienstag wegen Tierquälerei und Eingriffs in fremdes Jagdrecht zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten und 1620 Euro Geldstrafe.

Ab 1990 habe er in Niederwaldkirchen an Wildwechseln zunächst Schlingen, später dann selbst gebastelte Tritteisen ausgelegt, die vielen Rehen die Läufe abtrennten. „Mir ist in Zeiten des Klimawandels ein gesunder Mischwald ein großes Anliegen“, erklärte der Angeklagte. Angesichts des Verbisses an jungen Bäumen habe er quasi aus Notwehr gehandelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Rotterdam - Der frühere Direktor einer Samenbank in den Niederlanden ist vermutlich der Vater von mindestens 19 Kindern, die nach einer In-Vitro-Fertilisation geboren …
Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Pfeilgiftfrösche und grüne Leguane landen immer wieder illegal in Europa. Der Schmuggel exotischer Tiere ist ein Milliardengeschäft - auch weil Papiere gefälscht werden. …
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Ein Brand hat in einem Gewerbegebiet vor den Toren Hamburgs einen Millionenschaden verursacht. Zwei Feuerwehrleute werden bei den Löscharbeiten verletzt. Der Einsatz …
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg

Kommentare