+
Nur durch einen Hinweis sind die Behörden auf die verdächtigen Pakete aufmekrsam geworden (Symbolbild).

BBC: Ehemaliger Al-Kaida-Mann gab Tipp auf Pakete

London - Ein ehemaliges Mitglied der Terrororganisation Al- Kaida hat nach britischen Angaben den entscheidenden Hinweis auf die Paketbomben aus dem Jemen gegeben.

Lesen Sie auch:

Frachtverkehr: Schärfere Regeln im Gespräch

Ministerium: Keine totale Sicherheit vor Sprengstoffpaketen

Experte: Paketbomben hätten Flugzeuge zum Absturz gebracht

Paketbomben: Innenminister räumt Sicherheitslücke ein

US-Regierung: Dieser 22-Jährige soll der Bombenbauer sein

Der Mann mit dem Namen Jaber al- Faifi habe sich vor zwei Wochen den saudi-arabischen Behörden gestellt, zitierte der britische Sender BBC am Montag nicht näher genannte offizielle Quellen. Er habe den Hinweis gegeben, der zur Entdeckung der beiden gefährlichen Pakete in Frachtzentren in Großbritannien und Dubai führte.

Al-Faifi soll früher Insasse im US- Gefangenenlager Guantánamo gewesen und sich danach Al-Kaida im Jemen angeschlossen haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ermittler schließen Signalfehler als Ursache für ICE-Unfall aus
Frankfurt/Main - Ermittler schließen nach ersten Untersuchungsergebnissen Signalfehler als Ursache für einen ICE-Unfall in Frankfurt aus - das habe eine entsprechende …
Ermittler schließen Signalfehler als Ursache für ICE-Unfall aus
Studentin schreibt Schlussmach-Brief und wird von Ex-Freund verspottet
München - Das ging mal nach hinten los. Eigentlich wollte eine Frau per Brief Schluss machen, doch mit der Reaktion ihres Ex-Freundes hatte sie wohl nicht gerechnet. 
Studentin schreibt Schlussmach-Brief und wird von Ex-Freund verspottet
Sexualmord in Freiburg - Verdächtiger kein Jugendlicher mehr
Freiburg - Im Fall des Sexualmords an einer Studentin in Freiburg soll der mutmaßliche Täter wohl doch schon älter gewesen sein, als er zunächst angegeben hatte - das …
Sexualmord in Freiburg - Verdächtiger kein Jugendlicher mehr
Eltern kuscheln zwei Wochen mit totem Baby
York - Charlotte und Attila Szakacs haben ihre Tochter Evlyn einen Monat nach der Geburt verloren. Sie waren noch nicht bereit, sie gehen zu lassen - also griffen sie zu …
Eltern kuscheln zwei Wochen mit totem Baby

Kommentare