+
ARCHIV - Zahlreiche Besucher sind auf dem Gelände der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz auf der Fläche vor der Festung Ehrenbreitstein zwischen den Pflanzbeeten unterwegs (Foto vom 22.04.2011).

Bundesgartenschau geht zu Ende - Beck zufrieden

Koblenz - Als "durchschlagenden Erfolg" bezeichnet der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) die Bundesgartenschau (Buga) in Koblenz mit ihren mehr als 3,4 Millionen Besuchern.

Die Investitionen des Landes, der Stadt und der Unternehmen seien ertragreich gewesen, erklärte Beck am Sonntag zum Abschluss der Blumenschau laut vorab veröffentlichter Mitteilung. "Jeder investierte Euro hat fünf "Buga-Euro" eingespielt. Das nenne ich eine ordentliche Rendite." Beck zeigte sich überzeugt, dass die Buga über den Tag hinaus in Koblenz wirken werde. Der barocke Stadtteil Ehrenbreitstein sei zum Beispiel ein wahres Schmuckstück unter den Rheinstädten geworden.

Die erste Bundesgartenschau im Bundesland Rheinland-Pfalz sollte am Sonntagabend mit einem Fest zu Ende gehen. Dabei sollte auch die Bundesgartenschau-Flagge an die Nachfolgerin, die Internationale Gartenschau Hamburg 2013, übergeben werden.

 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brände in Schweden lodern weiter
Über Schwedens Wäldern liegt weiter dichter Qualm. So dicht, dass die Löschflugzeuge mancherorts nicht abheben können. Trotzdem gibt es erstmals seit Tagen gute …
Brände in Schweden lodern weiter
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Dem Kampf gegen HIV und Aids wird nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie früher. Experten schlagen aufgrund eines starken Anstieges von Neuinfektionen Alarm.
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Einen Albtraum musste eine 19-jährige Hamburgerin erleben, nachdem sie sich auf der Plattform Ebay-Kleinanzeigen für einen Job beworben hatte. Sie wurde …
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 
Weihnachten 1999 war der französische Drogenschmuggler Michael Blanc am Flughafen auf Bali mit 3,8 Kilogramm Haschisch erwischt worden. Erst 19 Jahre später darf er als …
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 

Kommentare