Beerdigung von Hells-Angel: Mann erschossen 

San Jose - Trotz großen Polizei-Aufgebots: Bei einer Beerdigung eines Mitglieds der Motorrad- und Rockergruppe Hells Angels im US-Staat Kalifornien ist ein Mann erschossen worden.

Der Vorfall ereignete sich um etwa 13 Uhr Ortszeit in San Jose, wie Polizeisprecher Jose Garcia mitteilte. Das Opfer, das selbst den Hells Angels angehörte, starb kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus. Ein großes Polizeiaufgebot, das zu dem Begräbnis abgestellt worden war, hatte den tödlichen Zwischenfall nicht verhindern können. Zunächst war unklar, wer die Schüsse abgab.

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand

Kommentare