Kein Rollstuhl am Rollfeld

Behinderte prangert Airline an: "Ich musste kriechen"

Neu Delhi - Trotz wiederholter Erinnerung sollen Mitarbeiter der Air India die Bedürfnisse einer Gehbehinderten Frau komplett ignoriert haben. Die Passagierin macht den Vorfall nun öffentlich.

Eine gehbehinderte Passagierin hat Air India vorgeworfen, sie habe mangels eines Rollstuhls nach der Landung auf einem Flughafen zum bereitstehenden Bus "kriechen" müssen. "Wir mussten eine halbe Stunde auf der Landebahn warten, bevor ein Passagierbus kam, um mich aufzusammeln. Ich musste auf dem Asphalt kriechen, um den Bus zu besteigen", sagte die 53-jährige Behinderten-Aktivistin Anita Ghai am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP.

Demnach stellte die Fluggesellschaft Ghai am Samstagabend trotz ihrer wiederholten Erinnerungen bei der Landung am Flughafen von Neu Delhi keinen Rollstuhl zur Verfügung. Ghai ist seit einer Erkrankung an Kinderlähmung auf einen Rollstuhl angewiesen. Air India wies die Vorwürfe am Sonntag zurück. Es habe lediglich eine Verzögerung gegeben, da das Flugzeug abseits des Terminals geparkt gewesen sei, erklärte die staatliche indische Fluggesellschaft.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
In Berlin klaut ein Dieb ein Fahrrad. Bis hierhin nichts Ungewöhnliches. Doch dann läuft alles anders: der Bestohlene entdeckt sein Rad und rächt sich am Dieb mit einer …
Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
Nun ist auch ein bekannter US-Talkmaster der sexuellen Belästigung beschuldigt worden. Charlie Rose soll sich vor Kolleginnen entblößt haben. Sein Arbeitgeber zieht die …
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
In einem gerichtsmedizinischen Labor in Großbritannien sind möglicherweise Daten von Tausenden Fällen manipuliert worden. Es gab deshalb bereits Festnahmen.
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben
In Amsterdam mussten Passagiere an diesem Dienstag eine Menge Zeit und Geduld mitbringen: Wegen eines technischen Fehler kam es zu Verspätungen. Viele Flüge wurden ganz …
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben

Kommentare