Airbus entgeht Kollision in 6000 Metern Höhe

Hannover - Da sind die Passagiere einem riesigen Unglück entkommen: Ein Airbus und ein Frachtflugzeug sind im Januar südlich von Hannover beinahe zusammengestoßen.

Christian Blanke von der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig bewertete diesen Zwischenfall am Dienstag als “schwere Störung“.

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Der Airbus war nach einem Bericht der in Hannover erscheinenden “Neuen Presse“ von Hannover aus auf dem Weg nach Venedig. An Bord waren 41 Fluggäste und fünf Besatzungsmitglieder. Das Frachtflugzeug mit zwei Besatzungsmitgliedern kam von Köln und wollte nach Hamburg. Der Vorfall ereignete sich nach BFU-Angaben am 11. Januar um 20.03 Uhr in etwa 6000 Metern Höhe. Verletzt wurde niemand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Oberbayern: Polizei geht von mehreren Tätern aus
Königsdorf/Weilheim - Langsam werden Details zum Doppelmord in Oberbayern bekannt. Demnach überfielen mehrere Räuber die Bewohnerin und deren Besucher in dem …
Doppelmord in Oberbayern: Polizei geht von mehreren Tätern aus
Studie enthüllt: Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen
Jerusalem - Einen Wilhelm stellt man sich anders vor als einen Kevin. Solche Erwartungshaltungen führen offenbar dazu, dass Menschen ihr Aussehen anpassen.
Studie enthüllt: Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen
Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen
Einen Wilhelm stellt man sich anders vor als einen Kevin. Solche Erwartungshaltungen führen offenbar dazu, dass Menschen ihr Aussehen anpassen.
Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen
Tödliches Autorennen: Raser wegen Mordes verurteilt
Beim illegalen Rennen von zwei jungen Rasern stirbt ein unbeteiligter Autofahrer. Das Urteil des Berliner Gerichts wurde mit Spannung erwartet. Der Schuldspruch: Mord.
Tödliches Autorennen: Raser wegen Mordes verurteilt

Kommentare