Streit um Jerusalem: Erdogan auf Konfliktkurs mit Trump

Streit um Jerusalem: Erdogan auf Konfliktkurs mit Trump

Hai beißt Surfer Bein ab

San Francisco - Ein Hai hat in Kalifornien einen Surfer angegriffen und ihm das Bein abgebissen. Der Mann (19) konnte noch von Freunden an den Strand gerettet werden, erlag dort allerdings seinen schweren Verletzungen.

Das 19-jährige Opfer wurde Augenberichten zufolge rund 100 Meter vom Strand entfernt von seinem Brett gezerrt. Das Tier habe dem 19-Jährigen ein Bein abgebissen, sagte der Sheriff des Bezirks Santa Barbara der Zeitung “Lompoc Record“ zufolge. Der Bodyboarder wurde demnach von einem befreundeten Surfer an den Strand gebracht, wo er verblutete. Sein Body- Boarding-Brett wies eine große Bissspur auf.

Der Unfall ereignete sich im Bezirk Santa Barbara, nahe des Militärstützpunktes Vandenberg Air Force Base. Drei Strände wurden vorübergehend für den Badebetrieb gesperrt. In der Nähe des Unglückortes hatte ein Hai im September 2008 das Brett eines Surfers erwischt, doch niemand wurde verletzt. An einem benachbarten Strand war es 2003 zu einer tödlichen Attacke auf einen Wellenreiter gekommen. Seit den 50er Jahren wurden vor der kalifornischen Küste rund ein Dutzend tödliche Angriffe verzeichnet.

dpa/dapd

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lasermann“ 25 Jahre nach Tötung von Gaderobenfrau vor Gericht
Mehr als ein Vierteljahrhundert nach dem gewaltsamen Tod einer Garderobenfrau hat in Frankfurt am Main der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen.
„Lasermann“ 25 Jahre nach Tötung von Gaderobenfrau vor Gericht
17 Milliarden Euro: Mega Kanal soll Donau mit dem Mittelmeer verbinden
Griechenland, Mazedonien und Serbien wollen das Mittelmeer mit der Donau verbinden und dafür einen Kanal bauen.
17 Milliarden Euro: Mega Kanal soll Donau mit dem Mittelmeer verbinden
Nach Explosion von Gas-Terminal läuft Versorgung wieder
Die Explosion in einer österreichischen Verteilstation hatte in mehreren Ländern Sorge um die Gasversorgung ausgelöst. Nun hat sich die Lage normalisiert.
Nach Explosion von Gas-Terminal läuft Versorgung wieder
Über sieben Millionen Pilger in Mexiko-Stadt
Die Wallfahrt in Mexiko-Stadt gilt als eine der größten der Welt. Die dunkelhäutige Gottesmutter ist die Schutzpatronin des Landes. In diesem Jahr steht das Gedenken an …
Über sieben Millionen Pilger in Mexiko-Stadt

Kommentare