Mann eröffnet Feuer auf Beamte

Belgien: Schießerei nach Banküberfall

Monschau/Barchon - Stunden nach einem Banküberfall in der Eifel hat sich ein Motorradfahrer in Belgien eine Schießerei mit der Polizei geliefert.

Ein Polizist und der Motorradfahrer wurden von Schüssen schwer verletzt. Es werde geprüft, ob es sich bei dem Fahrer um den Bankräuber handelt, teilte die Aachener Polizei mit - ein Zusammenhang sei wahrscheinlich.

Ein Unbekannter hatte am Vormittag die Bank in Monschau überfallen und war auf einem Motorrad mit der Beute geflüchtet. Als eine belgische Polizeistreife anderthalb Stunden später im Zuge der Fahndung bei Barchon einen Motorradfahrer kontrollieren wollte, habe der Mann sofort das Feuer auf die Beamten eröffnet. Ein Polizist sei getroffen worden. Daraufhin habe sein Kollege den Schützen niedergeschossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare