+
Die belgische Königin Paola mit ihrem Gatten, König Albert II.

Belgien: Auto rast in Eskorte vor Königshaus

Brüssel - Bei einem Unfall vor dem Königspalast in Brüssel sind am Dienstag acht Polizisten verletzt worden, fünf von ihnen schwer, wie die belgischen Behörden mitteilte.

Ein Auto war in eine Motorradeskorte der Polizei gefahren, die den Botschafter von Katar begleitete. Der Fahrer des Wagens erklärte später nach Polizeiangaben, er habe versucht, Selbstmord zu begehen. Ein Sprecher des Palastes teilte mit, das Fahrzeug habe die Polizisten gerammt, als sie auf der Straße vor den Toren des Palasts parkten. Der katarische Diplomat sei zu dem Zeitpunkt im Palast bei einem Treffen mit König Albert II. gewesen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Den Haag/Madrid - Ein illegaler Markt, der Konflikte und Terror mitfinanziert: Der weltweite Handel mit geplünderten Kunstwerken ist ein Milliardengeschäft. Jetzt hat …
Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit …
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien stellen sich immer mehr Fragen zu einem möglichen Versagen der Behörden. Es geht unter anderem darum, warum …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen

Kommentare