„Ein bisschen absurd“

Kino verärgert „Wonder Woman“-Fans mit Geschenkpaket

Mit einem Putzschwamm und Diätreklame hat ein Kino im belgischen Löwen weibliche Fans des feministisch eingefärbten Films „Wonder Woman“ verärgert.

Löwen - Nach einer Vorpremiere des feministisch gefärbten Actionfilms bekamen die Zuschauerinnen ein Geschenkpaket, das nach Medienangaben vom Freitag neben dem Schwamm und der Werbung für Diätpillen auch Naschereien und ein Gerät zum Scheibenputzen enthielt.

„Eigentlich fühlte sich das ein bisschen absurd an“, sagte die Zuschauerin Diana Goodwin dem flämischen Sender VRT. „Jedenfalls wenn man gerade einen Film gesehen hat, der sich völlig um eine eisenharte weibliche Superheldin dreht.“ Der Kinobetreiber Kinepolis äußerte laut VRT Verständnis für die ablehnenden Reaktionen. Den Inhalt der sogenannten Goodie Bags stellten aber allein die Sponsoren zusammen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare