1 von 15
Feuerwehrmänner haben das beste Image in der Bevölkerung. Bei 94 Prozent der Befragten sind Feuerwehrmänner angesehen.
Die beliebtesten Berufe
2 von 15
Kranken- und Altenpfleger sind die zweitbeliebteste Berufsgruppe (90 Prozent)
Die beliebtesten Berufe
3 von 15
Ärzte sind weiterhin beliebt (87 Prozent)
Die beliebtesten Berufe
4 von 15
84 Prozent: Auch Polizisten haben ein gutes Image.
Die beliebtesten Berufe
5 von 15
81 Prozent : Auch sehr beliebt sind nach wie vor Piloten
Die beliebtesten Berufe
6 von 15
76 Prozent: Müllmänner haben den größten Sprung in Sachen Beliebtheit gemacht. (2010 hatten sie noch 66 Prozent)
Die beliebtesten Berufe
7 von 15
Mit 69 Prozent rangieren Lehrer im Mittelfeld.
Die beliebtesten Berufe
8 von 15
Anwälte stehen bei 54 Prozent hoch im Kurs.

Die beliebtesten Berufe

Feuerwehrmann, Kranken- und Altenpfleger, Arzt und Polizist - das sind auch in diesem Jahr die Berufe, die bei einer Forsa-Umfrage von Beamtenbund und Tarifunion das höchste Ansehen in der Bevölkerung genießen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
In Düsseldorf, der Stadt mit der drittgrößten japanischen Gemeinde Europas, ist der jährliche Japan-Tag mit einem spektakulären Feuerwerk zu Ende gegangen. Für alle …
13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
München - Am Freitag kam es in weiten Teilen Deutschlands zu teils heftigen Unwettern. Besonders schlimm traf es Bayern und Thüringen, doch auch in Hamburg saßen …
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt
Kontrollverlust am Steuer unter Drogen? Eine gezielte Attacke auf beliebige Opfer? Versuchter Selbstmord durch Polizeischüsse? Nach der tödlichen Fahrt am Times Square …
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt
Keine Bierpreisbremse auf dem Oktoberfest
Jahr für Jahr stöhnt der Oktoberfestbesucher über die stetig steigenden Preise für die Maß Bier. Wiesnchef Josef Schmid wollte den Trend brechen. Vielleicht hatte er den …
Keine Bierpreisbremse auf dem Oktoberfest

Kommentare