+
Ein zweijähriges Mädchen hat auf einer Rutsche, die mit Benzin übergossen war, Feuer gefangen. (Symbolbild) 

Fatale Idee zweier Schwestern

Benzin auf Rutsche - Kleinkind fängt Feuer

Washington - Nachdem sie und ihre Schwester Benzin auf eine Rutsche geschüttet hatten, fing ein zweijähriges Mädchen im US-Staat Georgia Feuer und erlitt schwere Verbrennungen.

Bei dem Versuch, eine Rutsche mit Benzin rutschfähiger zu machen, hat ein Kleinkind schwere Verbrennungen erlitten. Das zwei Jahre alte Mädchen und seine vier Jahre alte Schwester sollen den Kraftstoff in die Rutsche gekippt haben, als sie vor dem Haus ihres Vaters spielten. Die Reibung beim Rutschen verursachte Funken, die das Benzin entzündeten, wie die Lokalzeitung „Atlanta Journal-Constitution“ am Dienstag online berichtete. Die Zweijährige fing Feuer und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare