Giftalarm in Bergheim
1 von 4
Ein Giftalarm in Bergheim bei Köln hielt am Freitagmorgen Einsatzkräfte der Feuerwehr auf Trab. Ein mysteriöses weißes Pulver, das in einer Postfiliale aus einem Briefumschlag rieselte, löste den Alarm aus.
Giftalarm in Bergheim
2 von 4
Filter für Atemschutzmasken lagen vor der Poststelle bereit.
Giftalarm in Bergheim
3 von 4
Auch eine Mobile Dekontaminationskammer wurde von der Feuerwehr schnellstmöglich herangeschafft. 
Giftalarm in Bergheim
4 von 4
Die Feuerwehrleute konnten am Ende aufatmen: Der verdächtige weiße Stoff wurde als ungefährliches Backpulver identifiziert.

Ganzer Gebäudekomplex gesperrt

Umschlag mit weißem Pulver löst Giftalarm in NRW-Postfiliale aus

Bergheim - Am Vormittag wurde ein Gebäudekomplex in der Innenstadt von Bergheim bei Köln wegen eines Giftalarms vorsorglich geräumt. Grund war ein weißes Pulver, das aus einem Briefumschlag rieselte. 

In den Räumen einer Postfiliale war ein Briefumschlag entdeckt worden, aus dem das verdächtige weiße Pulver rieselte. Neben der Post befindet sich auch ein großer Supermarkt. Aus Sicherheitsgründen wurde das ganze Gebäude geräumt. Experten untersuchten den Fund. Inzwischen habe sich der Stoff als ungefährlich herausgestellt, so ein Sprecher der Feuerwehr am Freitag, es habe sich dabei um Backpulver gehandelt. Nach der Entwarnung wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Rekordbrücke zwischen Hongkong und Chinas Festland eröffnet
Das gigantische Brückenprojekt ist nicht nur wegen der hohen Kosten, Verzögerungen, Korruption und tödlicher Unfälle umstritten. Viele Hongkonger wollen gar nicht so …
Rekordbrücke zwischen Hongkong und Chinas Festland eröffnet
Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Blauer Himmel, Sonnenschein - aber noch immer kein Regen in Sicht. Niedrigwasser am Rhein macht der Schifffahrt zu schaffen, auch Bauern und Waldbesitzer kämpfen nach …
Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Die Zahl der Toten durch illegale Drogen in Deutschland ist nach längerer Zeit leicht gesunken. Neben verbotenen Stoffen wie Heroin lenkt die Regierung den Blick auf …
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Islamischer Terrorist oder eher psychisch verwirrter Einzeltäter? Die Polizei weiß noch nicht genau, wie sie den Geiselnehmer aus dem Kölner Hauptbahnhof einstufen muss. …
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund