Bergung von Air-France-Maschine im Atlantik beginnt

Sao Paulo - Fast zwei Jahre nach dem ungeklärten Absturz einer Air-France-Maschine über dem Atlantik haben die mit Spannung erwarteten Bergungsarbeiten begonnen.

Nach französischen Angaben traf ein Bergungsschiff am Morgen im Absturzgebiet ein. Ein Unterwasserroboter soll nun die Datenschreiber der Maschine orten und bergen.

Der Airbus war am 1. Juni 2009 auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris in einer Unwetterfront abgestürzt. Alle 228 Menschen an Bord kamen ums Leben, darunter 28 Deutsche. Experten gehen davon aus, dass ohne die Bergung der Flugdatenschreiber so gut wie keine Chance besteht, die Unglücksursache herauszufinden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

19 Kinder? Reproduktionsarzt nahm wohl eigenes Sperma
Amsterdam (dpa) - Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden soll mit eigenem Sperma die Eizellen Dutzender Frauen befruchtet und so mindestens 19 Kinder gezeugt …
19 Kinder? Reproduktionsarzt nahm wohl eigenes Sperma
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt
Darmstadt - Die Mars-Sonde "Schiaparelli" ist im vergangenen Oktober abgestürzt. Die erste kontrollierte Landung auf dem Nachbarplaneten Geschichte. Nun scheint der …
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt
Schwarzer hat nun einen weißen Penis - und will das ändern
Penis-Transplantationen sind selten. In Südafrika gibt es nun einen besonderen Fall: Spender und Empfänger haben eine unterschiedliche Hautfarbe. Das soll jetzt …
Schwarzer hat nun einen weißen Penis - und will das ändern
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm
Offenbach (dpa) - Vatertagsausflügler werden am Feiertag Christi Himmelfahrt nicht allzu sehr ins Schwitzen geraten. Die Temperaturen liegen nach Angaben des Deutschen …
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm

Kommentare