+
Landeskriminalamt Berlin (Symbolfoto).

Berlin

LKA findet Chemie-Kanister in Flüchtlingsheim

Ein Zeuge hatte am Dienstag Nach bei einem Flüchtlingsheim in Berlin mehrere Personen beobachtet, die Gegenstände aus einem Transporter entluden. Er verständigte die Polizei.

Die LKA-Beamten fanden mehrere leere Chemikalienbehälter auf dem Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin. Der Fund beschäftigt jetzt Polizei und Generalstaatsanwaltschaft der Bundeshauptstadt. 

Bei Überprüfungen in der Nacht zum Mittwoch in zwei Unterkünften im Stadtteil Marienfelde wurden keine Chemikalien gefunden, wie die Behörden mitteilten.

Generalstaatsanwaltschaft Berlin ermittelt

Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt demnach trotzdem wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Die Behörde begründete das Ermittlungsverfahren damit, dass bislang nicht ausgeschlossen werden könne, dass die Chemikalien zur Herstellung von explosiven Stoffen verwendet worden seien. 

Eine Zeuge hatte die Polizei am Dienstag verständigt, weil er mehrere Menschen beobachtet hatte, die Gegenstände aus einem Transporter entluden. Polizisten fanden dann auf dem Gelände der Unterkunft in Containern mehrere mehrere leere Behälter, die genauer untersucht werden sollen. 

"keine plausible Erklärung"

Da es zu dem Zeitpunkt "keine plausible Erklärung" für die Lagerung der Behälter gegeben habe, hätten Polizisten "zum Ausschluss einer drohenden Gefahr der Bewohner" die beiden Unterkünfte aufgesucht. 

Ein 43-jähriger Bewohner der Unterkunft wurde vorübergehend festgenommen. Er kam den Angaben zufolge wieder auf freien Fuß, "da ihm eine strafbare Handlung zunächst nicht nachgewiesen werden konnte".

Das LKA war am Montag im Berliner Stadtteil Schöneberg im Einsatz und musste ein verdächtiges Auto untersuchen. Aus dem Wagen ragten Drähte-

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nass-kaltes Winterwetter in Deutschland erwartet
Offenbach (dpa) - Schirm und dicke Jacke bleiben der Begleiter: In den kommenden Tagen wird nass-kaltes und windiges Wetter erwartet, erst zum Wochenende hin kehrt der …
Nass-kaltes Winterwetter in Deutschland erwartet
Der Döner bleibt, wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Einer der Lieblingssnacks der Deutschen darf bleiben, wie er ist: Ein Verbot von Phosphaten im Dönerfleisch ist im Europaparlament denkbar knapp gescheitert. Essen wir …
Der Döner bleibt, wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Tragisches Unglück in Serfaus: Ein deutscher Skifahrer ist in Österreich in einer Lawine ums Leben gekommen. 
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten
Die Kölner Silvesternacht 2015/2016 ist vielen noch in böser Erinnerung. Es kam zu unzähligen Übergriffen. Im Jahr zwei nach den Vorfällen will die Polizei mit 1400 …
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten

Kommentare