An der Station Klosterstraße in Berlin

Mann mit Messer attackiert und auf U-Bahn-Gleise gestoßen

Berlin - Acht Unbekannte haben einen 25-Jährigen an einem Berliner U-Bahnhof mit einem Messer attackiert und schließlich schwer verletzt auf die Gleise gestoßen. Der junge Mann musste notoperiert werden.

Ein 25-Jähriger ist in einem Berliner U-Bahnhof von mehreren Unbekannten schwer verletzt und auf die Gleise gestoßen worden. Die Angreifer schlugen und traten den jungen Mann am frühen Samstagmorgen. Einer von ihnen stach ihm dann mit einem Messer in den Bauch, wie die Polizei mitteilte. Dann stießen sie ihn auf die Gleise der Station Klosterstraße.

Zuvor hätten die etwa acht Unbekannten den jungen Mann und dessen Begleiter in der U-Bahn angepöbelt. Am Bahnhof nahe dem Alexanderplatz folgte die Gruppe den beiden und attackierte den 25-Jährigen. Sein ein Jahr jüngerer Bekannter, der unverletzt blieb, zog ihn aus dem Gleisbett. Das Opfer wurde noch am Bahnsteig medizinisch versorgt und später im Krankenhaus notoperiert. Die Täter flohen unerkannt. Die Polizei sicherte am Bahnsteig Beweismittel. Die Hintergründe der Tat waren unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare