Attacke am U-Bahnhof in Berlin: Eine Überwachungskamera filmte die Täter.
+
Attacke am U-Bahnhof in Berlin: Eine Überwachungskamera filmte die Täter.

Überwachungskamera zeichnet alles auf

Berlin: Brutale Attacke in U-Bahnhof - Polizei sucht Täter jetzt mit Fotos

Es sind schockierende Aufnahmen. Eine Überwachungskamera in einem U-Bahnhof in Berlin filmte einen brutalen Angriff. Die Polizei fahndet jetzt mit Fotos nach den Tätern.

  • Eine Überwachungskamera filmte eine brutale Attacke an einem U-Bahnhof in Berlin.
  • Die Polizei fahndet nun mit Fotos nach den Tätern und sucht Zeugen.
  • Zwei Männer wurden bei dem Angriff verletzt.

Berlin - Nach einer brutalen Attacke am einem U-Bahnhof sucht die Polizei Berlin nach mehreren Tätverdächtigen. Der Vorwurf: Gefährliche Körperverletzung. Eine Überwachungskamera filmte den Angriff. Jetzt hat die Polizei Aufnahmen davon veröffentlicht. Der Vorfall hat sich bereits am 15. September 2019 ereignet. 

Überwachungskamera fimt Attacke am U-Bahnhof

Am U-Bahnhof Hermannplatz sollen gegen 2.40 Uhr ein 26-Jähriger und ein 44-Jähriger unmittelbar von mehreren Personen attackiert worden sein. Die Angreifer sollen die beiden Männer mehrfach ins Gesicht geschlagen und dem 26-Jährigen, der bereits am Boden lag, gegen den Kopf getreten haben. 

Erst als andere Fahrgäste einschritten, ließ die Gruppe von den beiden Verletzten ab und verließ den Bahnsteig. Die beiden Männer mussten mit Kopf- und Gesichtsverletzungen in eine Klinik gebracht werden. 

Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisen

Die Polizei wendet sich nun an die Bevölkerung und fragt:

  • Wer kennt die abgebildeten Tatverdächtigen und kann Angaben zu ihrer Identität und / oder ihrem Aufenthaltsort machen? 
  • Wer hat die Tat beobachtet und sich bislang noch nicht bei der Polizei als Zeuge gemeldet? 
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben? 

Hier finden sich die Pressemeldung der Berliner Polizei und weitere Fotos.

Ein Polizist hat in Berlin-Neukölln auf das Auto eines vor einer Verkehrskontrolle Flüchtenden geschossen. Videos, die den Vorfall zeigen sollen, kursieren im Netz. Seit Wochen suchte die Polizei nach einem Serien-Vergewaltiger in der Nähe von Berlin. Nun wurde ein Mann in Berlin-Wannsee festgenommen. Einige Zeit später raste ein Autofahrer in Berlin in eine Menschengruppe - mehrere Personen wurden verletzt.

Eine 96-Jährige wurde in ihrer eigenen Wohnung brutal überfallen. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Ihr gelang es jedoch, die Täter zu beschreiben.

Bei einem Polizeieinsatz in Bad Schussenried (Kreis Biberach) ist ein Mensch getötet worden. Noch ist vieles unklar. Eine Attacke in einer Berliner S-Bahn sorgte Ende Juni, laut tz.de*, für Schagzeilen. Eine Frau fehlte Passanten offenbar um Hilfe an - doch sie zögern. In der Ukraine hat ein Bewaffneter 20 Menschen in einem Bus in seine Gewalt gebracht. (ml) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion