Berlin: Wieder Ärger mit der S-Bahn

Berlin - Wenige Tage nach dem fast völligen Ausfall der S-Bahn ist es in der Hauptstadt erneut zu einer Panne gekommen. Eine Signalstörung sorgte für eine "angespannte Lage" im morgendlichen Berufsverkehr.

Lesen Sie auch:

Berliner S-Bahn-Chaos

„Wegen einer Signalstörung zwischen 6.50 Uhr und 9.00 Uhr kam es zu Verspätungen“, sagte ein Bahnsprecher am Montag. Betroffen waren die Linien S5, S7 und S75, die teilweise nur im 20-Minuten-Takt und auf verkürzten Strecken fuhren. Grund für die Signalstörung sei ein Kabeldefekt gewesen.

Ein weiteres Problem ist das Personal: Am Wochenende hatten sich zahlreiche Bahnfahrer krankgemeldet. „Die Lage ist sehr angespannt“, sagte der Bahnsprecher am Montag. Bislang laufe der Betrieb aber ohne „gravierende Einschränkungen“.

S-Bahn-Kollaps in Berlin

S-Bahn-Kollaps in Berlin

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat das unangemessene Verhalten Berliner Polizisten in Hamburg bedauert, die Beamten aber auch gegen die harte Kritik verteidigt.
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
New York (dpa) - Eine U-Bahn ist in einem Tunnel im New Yorker Bezirk Harlem entgleist und hat dabei Dutzende Menschen leicht verletzt. 34 Menschen würden wegen leichter …
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Kommentare