Berlin: Wieder Ärger mit der S-Bahn

Berlin - Wenige Tage nach dem fast völligen Ausfall der S-Bahn ist es in der Hauptstadt erneut zu einer Panne gekommen. Eine Signalstörung sorgte für eine "angespannte Lage" im morgendlichen Berufsverkehr.

Lesen Sie auch:

Berliner S-Bahn-Chaos

„Wegen einer Signalstörung zwischen 6.50 Uhr und 9.00 Uhr kam es zu Verspätungen“, sagte ein Bahnsprecher am Montag. Betroffen waren die Linien S5, S7 und S75, die teilweise nur im 20-Minuten-Takt und auf verkürzten Strecken fuhren. Grund für die Signalstörung sei ein Kabeldefekt gewesen.

Ein weiteres Problem ist das Personal: Am Wochenende hatten sich zahlreiche Bahnfahrer krankgemeldet. „Die Lage ist sehr angespannt“, sagte der Bahnsprecher am Montag. Bislang laufe der Betrieb aber ohne „gravierende Einschränkungen“.

S-Bahn-Kollaps in Berlin

S-Bahn-Kollaps in Berlin

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare