+
Durch einen Unfall eines Gefahrgutlasters auf dem südlichen Berliner war die Fahrbahn beschädigt worden. Foto: Ralf Hirschberger

Berliner Ring nach Gefahrgut-Unfall wieder frei

Brandenburg/Havel (dpa) - Zwei Tage nach dem Brand eines Gefahrgut-Transporters ist der südliche Berliner Ring bei Ludwigsfelde in beiden Richtungen wieder frei.

Am Donnerstagabend wurde auch die Sperrung der dreispurigen Fahrbahn in Richtung Magdeburg aufgehoben, nachdem die Asphaltdecke am Unfallort erneuert worden war, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Umleitung über die B101 wurde aufgehoben. In Richtung Frankfurt (Oder) lief der Verkehr auf der A10 bereits ab Mittwochabend wieder.

Ein geplatzter Vorderreifen hatte den Unfall am Dienstag vermutlich ausgelöst. Der mit verschiedenen Chemikalien beladene Lastwagen aus Polen war von der Fahrbahn abgekommen und auf die Gegenfahrbahn gekippt. Danach war der Transporter durch ausgelaufenen Kraftstoff, der sich entzündete, in Brand geraten und wurde völlig zerstört. Der 34-jährige Fahrer wurde leicht verletzt, die Autobahndecke durch den Brand erheblich beschädigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Dem Kampf gegen HIV und Aids wird nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie früher. Experten schlagen aufgrund eines starken Anstieges von Neuinfektionen Alarm.
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Einen Albtraum musste eine 19-jährige Hamburgerin erleben, nachdem sie sich auf der Plattform Ebay-Kleinanzeigen für einen Job beworben hatte. Sie wurde …
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 
Weihnachten 1999 war der französische Drogenschmuggler Michael Blanc am Flughafen auf Bali mit 3,8 Kilogramm Haschisch erwischt worden. Erst 19 Jahre später darf er als …
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen
Auf der A81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist es zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Die Polizei Heilbronn meldet vier Tote und spricht von einem „Trümmerfeld“. …
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen

Kommentare