+
Ein bekannter Tanzclub und Konzertsaal in Berlin-Kreuzberg ist in der Nacht zum Sonntag weitgehend abgebrannt. 100 Feuerwehrmänner waren stundenlang im Einsatz.

100 Feuerwehrleute im Einsatz

Berliner Club bei Feuer zerstört

Berlin - Ein bekannter Tanzclub und Konzertsaal in Berlin-Kreuzberg ist in der Nacht zum Sonntag weitgehend abgebrannt. 100 Feuerwehrmänner waren stundenlang im Einsatz.

Weil das Feuer etwa zwei Stunden vor Beginn einer für den Abend geplanten Hip-Hop-Party im „Festsaal Kreuzberg“ ausbrach, kam es nicht zu einer Katastrophe. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Mehr als zwölf Stunden lang waren bis zu 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Sie hatten Probleme, in dem Gebäude an den Brandherd heranzukommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch

Kommentare