+
Bernardo Provenzano bei seiner Festnahme

Boss der Cosa Nostra misslingt Selbstmord

Parma - Bernardo Provenzano, schwer kranker Superboss der sizilianischen Mafia, hat versucht, sich im Gefängnis von Parma mit einer Plastiktüte das Leben zu nehmen. Ist alles nur inszeniert?

Ein Gefängniswärter fand den 79-Jährigen abends mit der Tüte über dem Kopf in seiner Zelle vor und bewahrte den früheren Chef der Cosa Nostra vor dem Ersticken. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Freitag berichtete, geht die Gefängnisverwaltung davon aus, dass Provenzano den Selbstmordversuch inszeniert hat.

Schon seit Tagen spiele er den Verrückten. Provenzano leidet unter anderem an einem Prostata-Tumor. Vor sechs Jahren nach jahrzehntelanger Aktivität als Superboss der Cosa Nostra gefasst, wurde er zu mehreren lebenslänglichen Haftstrafen verurteilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert

Kommentare