Er wurde 108

Ältester Mann Deutschlands gestorben

Archsum/Sylt - Der wohl älteste Mann Deutschlands ist tot. Der Sylter Bernhard Prott starb bereits am 16. Juli im Alter von 108 Jahren. In der kommenden Woche findet eine Trauerfeier statt.

Das bestätigte seine Tochter am Mittwoch auf dpa-Nachfrage. Zuvor hatte NDR 1 Welle Nord berichtet. Ihr Vater sei bis zuletzt „völlig klar“ gewesen, sagte sie. Im September hätte Prott, der auch im hohen Alter noch an Politik interessiert war, seinen 109. Geburtstag gefeiert. Vor einem Jahr erzählte er Medien von seiner Arbeit beim Bau des Hindenburgdamms, der seit 1927 die Nordseeinsel Sylt mit dem Festland verbindet. Eine Trauerfeier für Bernhard Prott ist für kommende Woche geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat das unangemessene Verhalten Berliner Polizisten in Hamburg bedauert, die Beamten aber auch gegen die harte Kritik verteidigt.
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
New York (dpa) - Eine U-Bahn ist in einem Tunnel im New Yorker Bezirk Harlem entgleist und hat dabei Dutzende Menschen leicht verletzt. 34 Menschen würden wegen leichter …
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Kommentare