+

Betrunkene Mutter zwingt Kind (10) zum Autofahren

Fort Pierce - Eine betrunkene Frau hat ihre 10-jährige Tochter gezwungen, sie mit dem Auto nach Hause zu fahren. Der Versuch endete an einer Hauswand. Doch die Mutter war um eine Ausrede nicht verlegen.

Die Frau war mit ihrer Tochter, dem achtjährigen Sohn und ihrem ebenfalls alkoholisierten Freund unterwegs. Weil sie selbst schon zu viel getrunken hatte, zwang die 33-Jährige das Mädchen, die Familie mit dem Auto nach Hause zu fahren, berichtet das Onlineportal tcpalm.com. Sie und der kleine Bruder nahmen auf der Rückbank platz. Ihr Freund saß auf dem Beifahrersitz, als die 10-Jährige sich in den Straßenverkehr einordnete und prompt mehrere Autos rammte. Daraufhin geriet das Mädchen in Panik, verwechselte das Gaspedal mit der Bremse und krachte mit dem Toyota in ein Haus.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Der Polizei erklärte die Mutter, dass ihr Freund ihrer Tochter lediglich ein paar Fahrstunden geben wollte. Dass er ebenfalls Alkohol getrunken hatte, habe sie nicht gewusst. Der Mann selbst gab gegenüber den Polizisten an, dass er zwei Bier getrunken hatte und nicht fahren konnte, weil er keinen Führerschein mehr besaß.

Er wurde inzwischen zu 13 Monaten Gefängnis verurteilt. Der Prozess gegen die Mutter läuft noch. Die Kinder wurden bei den Großeltern untergebracht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Wohlhabend fühlt man sich als Immobilienbesitzer
Wer keine Miterhöhung und keine Kündigung wegen Eigenbedarfs befürchten muss, fühlt sich wohl - und wohlhabend, wie der Zukunftsforscher Horst Opaschowski ermittelt hat.
Studie: Wohlhabend fühlt man sich als Immobilienbesitzer
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Sie dachte, er wäre eine Fälschung und hatte keine Ahnung, wie wertvoll der Stein war: Ein Billig-Kauf im Ramschladen ist für eine Britin zum unverhofften Glücksfall …
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei
In einer Essener Wohnung hat womöglich ein Sohn seine Eltern erstochen. Der 38-Jährige rief selbst die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war er schwer verletzt.
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei
Polizeihund muss 300 Unfall-Gaffer im Zaum halten
Weil wieder einmal aggressive Unfall-Gaffer die Arbeit der Polizei in Duisburg massiv erschwert haben, mussten die Beamten zu einem radikalen Mittel greifen.
Polizeihund muss 300 Unfall-Gaffer im Zaum halten

Kommentare