+
Lisa Metzler und Sven Hossalla mit ihrem Hund Flecki. Der Mischlingsrüde war im Juli auf einem Autobahnrastplatz entlaufen und erst Tage später gefunden worden. Foto: Harald Tittel

Besitzer würden wieder nach Flecki suchen

Longuich (dpa) - Fast zwei Wochen harrten sie im Juli an einer Autobahn in Baden-Württemberg aus, bis der aus dem Kroatien-Urlaub mitgenommene Hund Flecki zurückkam - nach eigenen Worten würden Herrchen Sven Hossalla (36) und Frauchen Lisa Metzler (24) das jederzeit wieder tun.

"Ja, wir würden nochmal genauso nach Flecki suchen", sagte Hossalla in Longuich bei Trier der Deutschen Presse-Agentur. "Ich glaube aber nicht, dass uns so was nochmal passieren wird."

Das Paar lässt den schwarzen Rüden mit weißen Flecken auf der Brust nicht mehr aus den Augen. Im Garten darf er inzwischen ohne Leine herumspringen. Draußen aber geht er nur an der Leine. "Das wollen wir auch in den nächsten vier, fünf Monaten noch so lassen."

Flecki sei sehr anhänglich und schmusebedürftig und habe sich im neuen Zuhause "hervorragend" eingelebt, sagte Hossalla. Geholfen habe ihm auch Hündin Layla, die bereits fünf Jahre zur Familie gehört.

Verein Tasso

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
„Pissed“ ist auf Englisch gesagt jemand, der so richtig sauer und verärgert ist - oder im wörtlichen Sinn eben „angepisst“.
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten

Kommentare