1 von 8
Von ihrem Brautkleid haben viele zukünftige Ehefrauen eine ganz genaue Vorstellung. Wem aber nur ein begrenztes Budget zur Verfügung steht, der kann auch bei dieser Anschaffung leicht sparen: So gibt es den Traum in Weiß auch in Outletstores oder Secondhand-Läden zu kaufen - oftmals um mehrere Hundert Euro billiger als in der Boutique. Auch Ausstellungsstücke sind oftmals billiger zu haben. Ihr Kleid trägt die Braut oft nur an einem einzigen Tag in ihrem Leben - der Hochzeit. Für alle, die so denken, bieten spezielle Shops Brautkleider zur Miete an.
2 von 8
Ihr Kleid trägt die Braut oft nur an einem einzigen Tag in ihrem Leben - der Hochzeit. Für alle, die so denken, bieten spezielle Shops Brautkleider zur Miete an. Wer sich dennoch zum Kauf entschließt, sollte darauf achten, dass das Kleid wenig aufwendige Verzierungen hat - sie bestimmen nämlich den Preis. Außerdem gilt: Je einfacher der Schnitt, desto mehr spart die Braut beim Kauf. Denn auch hier gilt die Regel: Je mehr Stoff und Materialien in einem Brautkleid verarbeitet werden, desto mehr kostet es.
3 von 8
Auch bei großen Änderungen sollte man Vorsicht walten lassen: Sie verursachen oft hohe Zusatzkosten. Dann doch lieber auf den speziellen Wunsch-Ausschnitt oder die besonders drappierten Ärmel verzichten.
4 von 8
Bei vielen Brautleidern werden die Schuhe (fast) zur Nebensache, weil sie unter dem bodenlangen Rock nur selten zu sehen sind. Sparen kann man deshalb, in dem man normale, weiße Pumps kauft. Auch Tanzschuhe haben Vorteile: Sie können später nicht nur eingefärbt werden (und so bei vielen Veranstaltungen getragen werden), sondern haben zudem eine Wildledersohle, die sich zum Tanzen eignet. Eine goldene Regel für den Brautschuhkauf: je aufwändiger das Hochzeitskleid, desto schlichter sollten die Schuhe sein und umgekehrt.
5 von 8
Bevor man sich für eine Hochzeitsfrisur entscheidet, kann man als Frisurmodell bei viel Bares sparen. Am besten einfach mal beim Hairstylisten um die Ecke nachfragen.
6 von 8
Viele Friseure bieten ein Package, in dem sowohl die Hochzeitsfrisur, als auch das Make-Up und eine Maniküre enthalten sind. Damit fährt man oft billiger, als wenn man eine Visagistin aufsucht. Manche Kosmetiker kommen auch kostenlos, um die Braut perfekt zu schminken - für sie gibt es keine bessere Werbung, als wenn die zukünftige Ehefrau wie ein Filmstar aussieht.
7 von 8
Brautkerzen müssen nicht zwingend in einem Brautstudio gekauft werden. Es gibt schöne und für diesen Anlass passende Kerzen auch sehr günstig in Wachsfabriken mit Werksverkauf. Auch in Läden mit christlicher Ausrichtung (Klösterläden, Geschäften rund um einen Dom, Shops an Wallfahrtsorten) lassen sich hin und wieder Schnäppchen machen.
8 von 8
Wer beim Essen - dem teuersten Kostenpunkt einer Hochzeit - sparen will, entscheidet sich am besten für einen Party-Service mit Buffet. Ein Fleischbuffet kann man auch bei einem Metzger bestellen. Den Rest (Salate, Beilagen, Kuchen und Nachspeisen) kann man aus dem Familien- und Freundeskreis organisieren. Am billigsten, aber auch am zeitaufwändigsten ist es, das komplette Buffet selbst herzurichten.

Hochzeit: Die besten Spar-Tipps

Hochzeiten sind kostspielig! Schnell beläuft sich die Rechnung für Trauung und Feier mit Essen und Live-Musik in besonderer Location auf mehrere Tausend Euro. Wo sich trotzdem jede Menge Bares sparen lässt:

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Katastrophenhelfer suchen am zerstörten Hotel in den Abruzzen in eisiger Kälte weiter nach Vermissten. Es sind noch viele, die unter …
Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder
Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Melbourne - Ein Autofahrer ist im Hauptgeschäftsviertel im australischen Melbourne absichtlich in die Menschenmenge gerast. Drei Menschen starben, 20 wurden verletzt.
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Kommentare