Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab

Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab

Statt Geld: Ein Koffer voller Papier

Neubrandenburg - Die Opfer hofften auf Millionenkredite - und bekamen einen Koffer voller Papier. Vor dem Amtsgericht muss sich ein bundesweit agierender mutmaßlicher Kreditbetrüger verantworten.

Wie eine Gerichtssprecherin am Freitag der Nachrichtenagentur dpa sagte, wird einem 38-Jährigen aus dem bayerischen Kreis Günzburg gewerbsmäßiger Betrug mit dem sogenannten Schließfachtrick vorgeworfen. Er und ein weiterer Verdächtiger sollen Kunden Millionenkredite zu günstigen Bedingungen versprochen haben. Dazu sollten Interessierte vorher eine fünfstellige Summe in bar als Zinsvorauszahlung geben. Sie bekamen dafür einen Schließfachschlüssel, wo der Koffer mit dem Millionenkredit abgeholt werden sollte - in dem aber nur Papier war.

Der 38-Jährige wurde im Juli 2009 auf dem Hamburger Hauptbahnhof mit einem Koffer voller Zeitungspapier gefasst, den er dort deponieren wollte. Der mutmaßliche Komplize habe sich nach Südafrika abgesetzt, hieß es. Vor Gericht soll es um zwei vollendete und zwei versuchte Betrugsfälle gehen. Einer der Geschädigten kommt aus der Region Neubrandenburg. Wie viele Geschädigte es insgesamt gibt, sei nicht genau klar, da sich nicht alle meldeten. Der Beschuldigte soll die Taten bei der Polizei gestanden haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein Schulbus kommt in der Nähe von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt.
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Verzweifelte Rettungsaktion im Flammenmeer: Vater wirft Kind aus 2. Stock
Diese Bilder sorgen für Gänsehaut pur: In einer dramatischen Rettungsaktion mussten Eltern ihre Kinder im US-amerikanischen Dekalb aus einem brennenden Gebäude vom …
Verzweifelte Rettungsaktion im Flammenmeer: Vater wirft Kind aus 2. Stock
Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen verbreiteten Grippevirus
Osnabrück (dpa) - Die Impfung mit einem Dreifachimpfstoff gegen Grippe wirkt aktuell nach Einschätzung von Experten nur bedingt.
Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen verbreiteten Grippevirus
Das ist das Unwort des Jahres
Im Rennen waren „Babycaust, „Atmender Deckel“ oder „Fake News“. Am Ende wurde aber ein ganz anderer Begriff zum „Unwort des Jahres“ gewählt.
Das ist das Unwort des Jahres

Kommentare