+
Heidi McK. (26) soll eine Mitreisende befummelt haben.

26-Jährige war sturzbetrunken

Sie befummelte ihre Sitznachbarin im Flieger: Festnahme

  • schließen

Las Vegas - Über den Wolken soll die Freiheit ja bekanntlich grenzenlos sein. Doch die Freiheiten, die sich eine junge Frau während eines Flugs herausnahm, gehen dann doch zu weit.

Sexueller Übergriff in luftiger Höhe: Eine junge Frau aus Oregon soll ihre Sitznachbarin auf dem Flug von Las Vegas nach Portland massiv befummelt haben. Dem US-Portal "Smoking Gun" zufolge berichtete das Opfer der Grapsch-Attacke, die 26-Jährige habe sie "ohne ihre Zustimmung an den Brüsten und im Genitalbereich" berührt. 

Die mutmaßliche Täterin wurde demnach verhaftet, als das Flugzeug am Sonntag gelandet war. Sie kam nach ihrer Befragung durch die Polizei erst aus dem Multnomah County Gefängnis frei, nachdem sie eine Kaution von 2500 Dollar gezahlt hatte. Ihr wird sexuelle Nötigung vorgeworfen.

Einer Mitreisenden von Flug 621 der Alaska Airlines zufolge war die schöne Fummlerin so betrunken, dass sie kaum den Weg durch die Sitzreihen schaffte.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer
Berlin (dpa) - Der größte Teil unbezahlter Hausarbeit, Kinderbetreuung und Angehörigen-Pflege wird in Deutschland weiterhin von Frauen geleistet. Das bestätigt eine …
Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer
32-Jähriger aus Syke soll seine Ehefrau ermordet haben
Syke - Ein 32-Jähriger hat offenbar seine Ehefrau zu Tode gewürgt. Der Mann stellt sich nach der Tat der Polizei. Die drei Kinder des Paares werden dem Jugendamt …
32-Jähriger aus Syke soll seine Ehefrau ermordet haben
21-Jährige stürzt von Kreidefelsen in den Tod
Jasmund - Einer jungen Frau ist offenbar ihre Unachtsamkeit beim Fotografieren zum Verhängnis geworden. Die 21-Jährige stürzt auf Rügen von einem Kreidefelsen und …
21-Jährige stürzt von Kreidefelsen in den Tod
Polizei stoppt Zwölfjährigen am Steuer auf Tour durch australisches Outback
Sydney - Die Polizei hat im einsamen australischen Outback einen Zwölfjährigen gestoppt, der auf eigene Faust zu einer rund 4000 Kilometer langen Fahrt quer durch den …
Polizei stoppt Zwölfjährigen am Steuer auf Tour durch australisches Outback

Kommentare