Betrunkene Eltern setzen Sohn (11) ans Steuer

Riga - Mama und Papa hatten ordentlich gebechert. Da beide nach einer Familienfeier nicht mehr fahren konnten, setzten sie Ihren Sohn ans Steuer. Der Elfjährige kam immerhin 80 Kilometer weit.  

Wie das Internetportal Delfi unter Berufung auf die Polizei berichtet, hatten die Eltern bei einer Familienfeier in Lettland dem Alkohol kräftig zugesprochen und wollten nicht mehr selbst mit dem Auto nach Hause fahren.

Daher sollte der elfjährige Sohn auf dem 160 Kilometer langen Heimweg seine Fahrkünste unter Beweis stellen. Auf halber Strecke wurde er allerdings von der Polizei gestoppt, der die langsame Fahrweise des Fahrzeugs auffiel, das mit knapp 30 Stundenkilometern auf einer Schnellstraße unterwegs war. Im Wagen befand sich noch ein vierjähriges Kind. Gegen die Eltern ermittelt nun die Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare