Weil sie nicht aufs Klo durften

Betrunkene Passagiere verprügeln Crewmitglied

Moskau - Weil sie nicht die Toilette der Business Class benutzen durften, haben zwei betrunkene Fluggäste in Russland ein Besatzungsmitglied krankenhausreif geprügelt.

Das Flugzeug mit 115 Passagieren an Bord landete außerplanmäßig auf dem Flughafen von Nowosibirsk. Dort seien die Rowdys festgenommen worden, meldeten Agenturen am Sonntag. Das Opfer erlitt eine Gehirnerschütterung. Die Maschine setzte ihren Flug vom sibirischen Krasnojarsk nach Moskau später fort. In Russland gibt es immer wieder Zwischenfälle mit betrunkenen Fluggästen. Das Parlament verschärfte daher vor kurzem die Strafen für solche Störenfriede über den Wolken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa
Kopenhagen (dpa) - In Europa sind nach einer Bilanz der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im vergangenen Jahr 35 Menschen an Masern gestorben. Mehr als 21.000 hätten …
WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa
Not-Operation: 19-Jähriger verletzt Ex-Freundin in Berufsschule mit Messer
Bei einem Messerangriff in einer Berufsschule in Goslar ist eine Schülerin schwer verletzt worden. „Die 18-Jährige wurde notoperiert“, sagte ein Polizeisprecher nach der …
Not-Operation: 19-Jähriger verletzt Ex-Freundin in Berufsschule mit Messer
Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt
Niemand kannte den Schicksalsschlag, den ein Passagier am Flughafen im us-amerikanischen Coeur d’Alene gerade erlebt hatte. Doch Hündin Cora spürte seine Trauer und …
Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt
Richter bekommen Medientraining vor TV-Übertragungen
Kassel (dpa) - Mit einem Medientraining bereiten sich Richter des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel auf bevorstehende TV-Übertragungen aus den Gerichtssälen vor.
Richter bekommen Medientraining vor TV-Übertragungen

Kommentare