Betrunkene Piloten flüchten nach Landung

Mexiko-Stadt - Zwei betrunkene Piloten einer Maschine der Fluggesellschaft Gesellschaft Aeroméxico haben sich am Mittwoch nach der Landung in Mexiko-Stadt aus dem Staub gemacht.

Wie die Zeitung “Reforma“ am Donnerstag berichtete, wollten Sicherheitskräfte die Besatzung des aus Puerto Vallarta kommenden Flugzeugs in einem Beobachtungsraum festhalten. Als die Piloten davon erfuhren, seien sie mit einer Stewardess davongelaufen. Die Stewardess wurde gefasst.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch sie war dem Bericht zufolge angetrunken. Erst vor wenigen Tagen waren Piloten von Aeroméxico erwischt worden, die ihre Maschine im betrunkenen Zustand von Costa Rica nach Mexiko steuern wollten. Der Flug musste um 24 Stunden verschoben werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm
Offenbach (dpa) - Vatertagsausflügler werden am Feiertag Christi Himmelfahrt nicht allzu sehr ins Schwitzen geraten. Die Temperaturen liegen nach Angaben des Deutschen …
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm
Zehnjähriger wird nach seinem Tod zum Helden
Sein zehnjähriger Neffe starb bei einem Verkehrsunfall - jetzt rührt der Facebook-Post eines Mannes aus dem Schwarzwald die Menschen. Denn der Junge hat etwas …
Zehnjähriger wird nach seinem Tod zum Helden
Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Solch skurille Einsätze erlebt die Polizei auch nicht alle Tage. Eine junge Frau alarmierte die Beamten von Pasco Country, weil sie Angst hatte, Sperma würde explosiven. …
Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Regionalzug rammt Auto: Mann schwer verletzt
Brechen (dpa) - Ein Auto ist in Hessen mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Bei dem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Brechen bei Limburg wurde der 68 …
Regionalzug rammt Auto: Mann schwer verletzt

Kommentare