Betrunkene Pilotin vom Dienst suspendiert

Sydney - Mit einer Alkoholfahne war eine Pilotin der australischen Fluggesellschaft Qantas zum Dienst erschienen. Die Airline schickte sie zum Alkoholtest und dann nach Hause.

Die Frau wurde bis auf weiteres vom Dienst suspendiert, teilte die Flugsicherheitsbehörde CASA am Montag mit. „Qantas hat uns einen positiven Alkoholtest einer Pilotin gemeldet und sie vom Dienst suspendiert“, sagte CASA-Sprecher Peter Gibson. „Sie werden jetzt medizinische Test machen und dann entscheiden, was zu tun ist.“ Gibson bezeichnete Medienberichte, wonach die Pilotin vergangene Woche kurz vor dem Abflug in Sydney aus dem Cockpit einer Boeing 767-300 geholt wurde, als falsch.

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Qantas war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die Fluggesellschaft hatte australischen Medien gegenüber einen Zwischenfall bestätigt, ohne Einzelheiten zu nennen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Berlin - Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt in Berlin U-Bahn-Treppe hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt in Berlin U-Bahn-Treppe hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka

Kommentare