Freund wird durch Skiort geschleift

Betrunkene Russen sorgen für Youtube-Lacher

  • schließen

Mayrhofen - Ein Video von russischen Touristen, die ihren betrunkenen Freund liegend durch den Schnee im österreichischen Skiort Mayrhofen schleppen, ist zur Zeit der Renner auf Youtube.

Diese russischen Touristen haben beim Aprés Ski im österreichischen Mayrhofen offenbar zu tief ins Glas geschaut. Einer der Männer war nicht einmal mehr in der Lage, selbst den Heimweg anzutreten. Und so schleifen ihn seine Freunde kurzerhand wie eine Schubkarre durch den Schnee. Mitten auf der Straße hinterlassen sie eine lange Spur, die sich quer durch den Ort zieht.

Von einem Balkon aus wird die skurrile Szenerie von belustigten Zeugen gefilmt. Immer wieder kommen verwunderte Passanten an dem russischen Trio vorbei und beobachten die ungewöhnliche Aktion.

Mehr als 800.000 Mal wurde das Video auf Youtube bereits angelickt.

Sehen Sie hier das Video

Rubriklistenbild: © Screenshot youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Die Liste der brandgefährdeten Hochhäuser in London weitet sich aus. Sprachen die Behörden zuvor noch von 34 Gebäuden, ist die Zahl mittlerweile auf 60 gestiegen.
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Hai-Alarm auf Mallorca
Palma (dpa) - Hai-Alarm auf Deutschlands Urlaubsinsel Nummer eins: Ein Blauhai vor Mallorca hat am Wochenende Angst und Schrecken unter Badegästen verbreitet. Er tauchte …
Hai-Alarm auf Mallorca
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca

Kommentare