Betrunkene (32) zeigt nackte Brüste der feinen Gesellschaft

Christchurch - Unerhört! Wo die Schönen und Reichen normalerweise Rennpferden zuschauen, bekamen sie plötzlich etwas ganz anderes zu sehen: nackte Brüste!

Es passierte am Dienstag beim Addington Cup, einem traditionellen Pferderennen im neuseeländischen Christchurch: Plötzlich stürmte eine junge Frau auf die Rennstrecke, entledigte sich ihrer Klamotten und zeigte der feinen Gesellschaft ihre nackten Brüste und ihr Spitzenhöschen.

Die Bilder sehen Sie hier ab Foto 5:

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Lokalen Medienberichten zufolge handelte es sich bei der Blondine um eine 32-Jährige, die unter Alkoholeinfluss gestanden haben soll. Laut Sergeant Craig Prior sei die Dame beim ersten Versuch gescheitert, auf die Strecke zu stürmen und wurde verwarnt. Beim zweiten konnte sie dann ihren Strip zelebrieren, bevor sie von Sicherheitsleuten von dannen geführt wurde. Dabei hätte sie fast den Rennfavoriten namens Smoken Up aus dem Tritt gebracht. Zum Wiehern!

Der Polizei ist der Vorfall merklich peinlich - schließlich waren hohe Tiere anwesend. "Ich bin sicher, dass viele Leute das unterhaltsam fanden", zeigt sich Rennschef Shane Gloury zerknirscht, "aber der Premierminister war hier, und es war direkt vor einem großen Rennen, sodass es definitiv etwas war, worauf wir lieber verzichtet hätten."

lsl.

Sexy und kreativ: Bodypainting bei Sportevents

Sexy und kreativ: Bodypainting bei Sport-Events

Rubriklistenbild: © Getty

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der Mann ist der Polizei …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Essen ist "Grüne Hauptstadt Europas"
Essen ist auch ein bisschen trotzig: Erst lässt sich die einstige Montanmetropole zur "Grünen Hauptstadt Europas" wählen. Jetzt feiert sie den Start im Januar mit einem …
Essen ist "Grüne Hauptstadt Europas"

Kommentare