Er wollte noch mehr Alkohol

Betrunkener attackiert Bistromitarbeiter der Bahn

Mannheim - In einem Intercity zwischen Mannheim und Stuttgart hat ein 23-Jähriger einen Mitarbeiter des Bordbistros angegriffen, um an Wein und Bier zu kommen.

Der mutmaßliche Täter mit 2,5 Promille Alkohol im Blut drang in die Küche ein, und zwang sein Opfer, in die Knie zu gehen und den Kopf auf den Boden zu legen. Ein Beamter der Bundespolizei auf der Heimreise konnte den Randalierer am späten Sonntagabend schließlich festnehmen, wie die Behörde am Montag mitteilte. Zuvor war der Beamte mit Faustschlägen attackiert worden.

Der 32-jährige Bahnmitarbeiter stand unter Schock und brach seinen Dienst ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt
In Indien wurde eine Frau angeblich tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt. Im Zusammenhang mit der Tat wurden drei Polizisten suspendiert.
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 20.07.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie vom Freitag. Heute liegen 23 Millionen Euro im Jackpot.
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Dramatische Szenen in voll besetztem Linienbus: „Es war furchtbar“
In einem Lübecker Linienbus sticht ein Mann auf Passagiere ein. Beherzte Fahrgäste überwältigen den Täter. Hinweise auf radikale Tendenzen fehlen.
Dramatische Szenen in voll besetztem Linienbus: „Es war furchtbar“
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte, 142 Polizisten im Einsatz - Verdächtiger schweigt
In Lübeck ist es zu einer Messerattacke im Linienbus gekommen. Zehn Menschen wurden verletzt. Die Polizei hat bei einer Pressekonferenz weitere Details zum mutmaßlichen …
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte, 142 Polizisten im Einsatz - Verdächtiger schweigt

Kommentare